Sportmedizinisches Konzept Ski Valais

Das Sportmedizinische Konzept Ski Valais basiert auf folgenden Säulen:

  1. Prävention                       mit dem CHECK-UP Sportmedizin   
  2. Verletzungen                   in Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Olivier Siegrist
  3. Diagnostik                       mit den Leistungstests

Ski Valais möchte für seine Athleten eine effiziente sportmedizinische Begleitung sicherstellen. Um die Betreuung der Athleten optimieren zu können, hat unser Verband, in Zusammenarbeit mit der Clinique romande de réadaptation SuvaCare (CRR) Swiss Olympic Medical Center in Sion und Herrn Dr. med. Olivier Siegrist, Spezialist FMH Orthopädische Chirurgie, Sportmediziner, ein Konzept mit einer Serie von Leistungen für unsere Athleten vorgeschlagen. Diese sportmedizinischen Strukturen sind in das Schweizer Netzwerk der Sportmedizin integriert und gewährleisten Leistungen gemäss Swiss Olympic definierten Qualitätsstandart.

1. Sportmedizinischer CHECK-UP

Ziel und Bedeutung:

Die Athleten in unseren Strukturen (diejenigen eines regionalen Verbandes) haben zum Ziel im Sport erfolgreich zu sein. Der dazu notwendige Aufwand und der nötige Trainingsaufwand sind hoch und steigen in jedem Jahr. Diese präventive und dem Wettkampf angepasste Kontrolle deckt vorzeitig möglich Schwachstellen auf und ist daher sehr wichtig.  Auf diese Weise ist es möglich, auf allfällige Verletzungen und Funktionsstörungen  zu reagieren / zielgerichtet zu verhindern. 

Häufigkeit des CHECK-UP:

Jeder Athlet muss sich einem sportmedizinischen CHECK-UP unterziehen:

  1. Ein erstes Mal bei Eintritt in Ski Valais
  2. Wiederholung des CHECK-UP alle 2 Jahre
  3. Im Juniorenalter ist es dringend empfohlen den CHECK-UP jedes Jahr durchführen zu lassen

 Ort der Kontrolle und notwendige Schritte:

Der Athlet hat folgende Möglichkeiten einen CHECK-UP durchzuführen. Bei :

1.  Hausarzt  (Routine CHECK-UP)

  • Drucken der Formulare 1* - 2* - 3* und diese zum medizinischen Test mitnehmen
  • Vor dem Arztbesuch das Formular 1* ausfüllen
  • Versand der Dokumente an: 
    Dr. Yan Eggel / Clinique romande de réadaptation SuvaCare / CP 352/ 1951 Sion

2. CRR Sion (angepasster CHECK-UP)

  • Kontaktaufnahme und ein Termin vereinbaren mit:
    Sekretariat von Dr. Yan Eggel au 027 603 21 75

    - Es ist ratsam, dies während der Zeit Mai – Juli zu machen
    - Formular 1* drucken und vor dem Arztbesuch ausfüllen

Nach den durchgeführten Kontrollen in Sitten, erhält der Athlet einen schriftlichen Rapport. Dieser Rapport, mit nützlichen Informationen für das Training, muss anschliessend dem Trainer vorgelegt werden.

Auf der Site von Ski Valais können die entsprechenden Dokumente heruntergeladen werden:

                1* Sportmedizinischer Fragebogen für oder

                2* Formular «sportmedizinischer Test » für das Routine CHECK-UP

                3* Formular «Laboranalysen » für den Routine Bluttest

Weitere Informationen: 

  • Die diversen Routinekontrollen gehen zu Lasten des Athleten bzw. seiner Krankenkasse gemäss gültigen Tarmed Tarifen.
  • Falls Probleme erkannt werden, kann der Arzt weitere Analysen (zusätzliche Tests) vorschlagen. Diese Tests sind nicht obligatorisch und die Entscheidung darüber liegt in der Kompetenz des Athleten. Auch diese Kosten gehen zu Lasten des Patienten.  
  • Die untenstehenden Kontaktadressen stehen den Hausärzten gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

    Konkrete Beispiele für die Notwendigkeit des CHECK-UP: 
  • Dank der Blutanalyse kann ein allfälliger Eisenmangel festgestellt werden. Ein Eisenmangel kann zu ständiger Müdigkeit führen und ein effizientes Training ist unmöglich. 
  • Dank detaillierten Untersuchungen des Bewegungsapparates können Muskelverkürzungen und statische Differenzen (O-Beine oder X-Beine, Plattfüsse…) erkannt werden. Dehnungsübungen und/oder Übungen für die Körperhaltung können vorgeschlagen werden – oder Einlagen, um eine Schädigung des Bewegungsapparates durch Überbelastung zu verhindern (Sehnenentzündung, Hexenschuss,…)

Kontakt:

Clinique romande de réadaptation SuvaCare (CCR)
Swiss Olympic Medical Center
Av. Gd Champsec 90 - 1950 Sion
Dr. Yan Eggel
Tel: 027 603 21 87
sportmed@crr-suva.ch

2. Traumatologie

Herr Dr. med. Olivier Siegrist steht den Athleten von Ski Valais für spezifische Konsultationen im Bereich Orthopädische Chirurgie zur Verfügung. Nach einem Unfall hat der Athlet die Möglichkeit über seinen Trainer, mit Herrn Dr. med. Siegrist Kontakt aufzunehmen. Anschliessend werden die nötigen Massnahmen diskutiert und in die Wege geleitet.

Kontakt

Hôpital de la Tour Meyrin
Sport Medical Base approved by Swiss Olympic
Avenue Jacob-Daniel Maillard 3 - 1217 Meyrin
Dr. med. Olivier Siegrist
FMH orthopädische Chirurgie, Sportarzt Tel. 022 719 66 40
olivier.siegrist@latour.ch

 

Das Referenzzentrum in Sitten steht bei Verletzungen des Bewegungsapparates ebenfalls zur Verfügung (Wartezeit 48 Std. max.)

Versicherung / Partnerschaft Ski Valais - Groupe Mutuel

Um von diesem Angebot profitieren zu können, muss der Athlet persönlich wie folgt versichert sein:

  • Deckung der medizinischen Kosten in anerkannten Vertrags- und Privatspitälern in der Schweiz
  • Abteilung halbprivat oder privat.

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Groupe Mutuel können wir Ihnen dazu ein hervorragendes Angebot machen.
Informieren Sie sich bei unserer Kontaktperson im Oberwallis:

Herr Darko Kaljdzic, Versicherungsberater Brig

Tel. 079 543 15 36 / eMail: dkalajdzic@groupemutuel.ch

3. Diagnostik

  • Jeder Stützpunkt führt pro Jahr 2 bis 3 Mal den offiziellen Swiss-Ski POWER TEST durch
  • Ski Valais hat eine Zusammenarbeit mit Myotest
  • Leistungstests können im Zentrum CRR Sion durchgeführt werden

4. Formulare

  1. Erstes sportmedizinisches Interview (JO); vom Athlet vor dem Arztbesuch auszufüllen und abzugeben.

  2. Weiterführendes sportmedizinisches Interview (Junior), vom Athlet vor dem Arztbesuch auszufüllen und abzugeben

  3. Formular für die sportärztliche Untersuchung; vom Arzt auszufüllen

  4. Formular für die Sportlabor-Resultate; dem Arzt abzugeben

  5. Zusatzformular für Medizinischen Bericht